Allgemein

{Diary 3} Tipps gegenHeißhunger

Diese Woche war für mich ein bisschen schwierig. Diese besonderen Tage des Monats kennen ja alle Mädels unter Euch. Der Heißhunger auf Süßes ist unerträglich und die Lust auf jede Art von Bewegung hält sich auch in Grenzen. Da ist es wirklich hart, standhaft zu bleiben und nicht mit dem Kopf in Schokoriegeln zu enden. Da helfen ein paar TIpps und die richtige Vorbereitung enorm.

1.) Kein Junk Food im Haus haben. Klingt einfacher als es ist, vor allem wenn man nicht alleine wohnt. Außerdem gibt es ja auch unterwegs jede Menge nicht cleane Versuchungen.

20160717_112713
2.) Obst. Davon muss natürlich immer jede Menge vorrätig sein. Dabei gilt bei Heißhunger: je süßer desto besser! Eine Banane befriedigt den Heißhunger (zumindest bei mir) wesentlich besser als ein Apfel. Wichtig ist auch immer etwas Eiweiß dazuzuessen wie ein paar Nüsse, Nussmus oder Hummus zum Dippen. Denn sonst lässt der nächste Hungerschub nicht lange auf sich warten.

3.) Trinken. Das hilft bei mir tatsächlich manchmal (leider nicht oft). Ein großes Glas Wasser mit Zitrone oder einen Pfefferminztee dämpfen den Hunger auf Junk Food auch.

4.) Kaffee. Ein Espresso oder ein schöner Melange mit Pflanzenmilch in Ruhe genossen, kannden Süßhunger auch gut in Zaum halten.

20160724_145932

5.) Smoothie oder Milchshake. Ich persönlich liebe Bananen-Schoko-Milchshakes. Dazu 2 reife Bananen mit 300 ml Manelmilch und 2 EL Kakaopulver mixen und genießen. Noch cremiger wirds wenn man gefrorene Bananen verwendet!

IMG_3258

6.) Trockenfrüchte. Ob gekauft (auf Zusatzstoffe und Zucker achten!) oder wie hier selbstgemacht sind auch ein toller süßer Snack. Ich trockne meine gerne selbst im Backrohr (ca. 3-4 Std.  bei 100°C). Am liebsten mag ich Marillen und Bananen wie auf dem Foto. Auch hier wieder einwenig Eiweiß dazu essen-

20160718_132103

7.) Energieriegel und -bällchen. Schnell selbstgemacht sind diese kleinen Leckereien und sooo lecker! Davon sollte man immer ein paar im Kühlschrank haben.

Meine Lieblingsrezepte könn ihr hier nachmachen:
roh-veganes Eiskonfektgesunde Mini-Cheesecakes
roh-veganeBrownies
rosa Tahin-Kokosbällchen
Sesam-Powerkugeln

8.) Und wenn gar nichts mehr hilft, hilft ein 80/20 Moment: ein Stückchen dunkle Schokolade oder ein kleines Stück Kuchen kann mansich hin und wieder ruhig mal gönnen.

Und so war meine Woche:

Wie oben schon erwähnt, gab es ein paar 80/20 Momente diese Woche, weil der Heißhunger auf cleane Weise einfach nicht mehr zu stoppen war. Aber das macht nichts – dazu sind sie ja da. Und hier sehr Ihr, was es bei mir so gab.

Frühstück:

20160721_071541

Dazu gibt es nur 1 Bild, da es eigentlich jeden Tag gleich war:
Granola mit Obst und Mandelmilch.

Mittag- und Abendessen:

Krautfleckerl (nach diesem Rezept), Spaghetti mit Tomatensauce und Gurken-Bohnen-Salat, Aufstrichbrote mit gemischtem Salat, Couscous mit getrockneten Kräutern, Mais-Burger, Seitan-Bratwürste mit Reis und Salat, Cashew-Käse-überbackene Brote mit Gurkensalat

Snacks:

Bananen-Sckoko-Shake, Melanzani-Chips, Dattel-Cashew-Bällchen

Was war diese Woche noch los?

Der benachbarte Künstlerverein hatte sein alljährliches Sommerfest, zu dem ich wieder vegane Mehlspeise beisteuerte:

Es gab Kirsch-Mohn-Streuselkuchen, Heidelbeermuffins, Himbeer-Cremeschnitten und Ernuss-Cookie-Brownies. Kam alles sehr gut anund war ratzfatz weggefuttert.

Sport:

Bei dem tollen Wetter bin ich wieder oft mit dem Fahhrad zur Arbeit gefahren. Hier seht Ihr meinen tollen Arbeitsweg:

20160721_124320

Außerdem hab ich bei der Bikini Body Mommy Challenge weitergemacht, die ich ganz toll finde: Bikini Body Mommy Challenge 2.0

Ich wünsche Euch allen eine tolle Woche und hoffe der Heißhunger zwingt Euch nicht in die Knie!

Eure Petzi

Advertisements

2 Kommentare zu „{Diary 3} Tipps gegenHeißhunger

  1. Hmmm – ich hab während dieser Tage eigentlich nie Heißhunger… aber erst seitem ich jeden Tag Sport mache… und im Moment bin ich voll auf Süßkartoffel und Wirsingchips 🙂 Mein Dörrgerät läuft heiß 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s