Allgemein · Basics · clean · Frühstück

{Diary 2 + Rezepte} Müslivariationen

ie Ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt gehört Müsli zu meinen Lieblings-Morgenmahlzeiten. Am Wochenende gibts Brot und Aufstrich, aber unter der Woche ist es immer Müsli. Es ist für mich der perfekte Start in den Tag, enthält (selbstgemacht) jede Menge gesunde Superfoods und sättigt locker bis zum (auch oft späten) Mittagessen.

Diese Woche möchte ich mich bei meinem Diary-Eintrag ganz auf dieses tolle Frühstück konzentrieren und Euch meine Lieblings-Varianten vorstellen. Denn jeden Tag das gleiche geht natürlich gar nicht.

20160701_072115
Homemade Granola (Knuspermüsli)

Dazu vermischt ihr in einer großen Schüssel Haferflocken und/oder andere Getreideflocken, Trockenfrüchte, Samen etc. (Außer Nüsse! Diese erst nach 10 Min. Zugeben, da sie sonst verbrennen!) mit Ahornsirup oder anderem Sirup/Dicksaft, bis das Ganze schön klebrig ist. Dann die Masse auf ein Backblech streichen und knusprig backen. In grobe Stücke teilen und luftdicht aufbewahren. Mit Obst und Pflanzenmilch ein Genuss!

Hier gehts zu meinem Lieblingsrezept

20160713_073612
Baked Oatmeal (Müsliauflauf)

Auch hier die Müslizutaten wie oben in einer Schüssel mischen. Allerdings jetzt Obst oder Beeren, sowie 1 EL Sojamehl (oder anderes Mehl) zugeben und mit so viel Pflanzenmilch mischen, bis es schön matschig wird. Nach Belieben süßen und in eine Auflaufform streichen. Bei 200 Grad ca. 20 Min. backen. Noch warm oder ausgekühlt genießen.

Hier und hier findet Ihr 2 meiner Lieblingsrezepte

20160714_062951
Overnight oats (Birchermüsli)

Dazu mischt man alle Zutaten und füllt in ein Glas, das dann über Nacht in den Kühlschrank kommt. Am nächsten Tag kann man es dann gleich nach dem Aufstehen genießen oder fürs Büro einpacken!

Ein tolles Grundrezept gibtes hier bei Oh, she glows

20160717_081102
Porridge (guter, alter Haferbrei)

Hier kocht man die Haferflocken mitderdoppelten Menge Pflanzenmilch auf, bis sie schön breiig und schleimig sind. Nach Geschmack süßen. Danach kann getoppt werden womit man Lust hat. Am besten funktioniert das mit kleinblättrigen Flocken oder Hafermark. Toll finde ich auch Reis- oder Hirseflocken. Am leckersten frisch und heiß!

Die besten Porridge-Rezepte findet Ihr bei Frau Schulz wird vegan

Was gab es diese Woche sonst noch bei mir?

Frühstück (außer denen von oben):

20160716_080911 20160712_070641 20160711_080310
noch mehr Müsli: mit Minzpesto und Beeren;
mit Nektarinen, Beeren und Chocolatechips;
mit Pekannüssen, Chocolatechips und Marillen

Mittag- und Abendessen:

Salate:
20160712_134538  20160630_154945
IMG_3242
Wrap mit Humus und Gemüse; Salatmit roten Bohnen und Tahin-Dressing;
Kartoffel-Fisolen-Salat mit Senfdressing

Warmes:
20160717_130426
20160712_181133 20160714_181414 20160715_185910 20160716_182632
Vollkornpizza mit Rucola; Vollkornspaghetti mit Linsenbolognese;
Linsenbolognese mit Humus-Brot; Fisolengulasch mit Kartoffeln;
Gemüsesuppe mit Fisolen und Tomaten

IMG_3237
Außerdem gab es auch einmal einen leckeren Bananen-Marillen-Smoothie zu Mittag

Snacks:

20160712_110441 20160716_160508
20160717_112713 20160713_131302
Knäckebrot mit Bohnenaufstrich; Obst; mehr Obst; vegane Marillenhörnchen (von Mama)

Selbstgemacht:

IMG_3258
getrocknete Marillen und Bananen

IMG_3257
Mangold-„Käse“-Chips

Sport

Trainiert habe ich nach einer neuen Challenge, die ich ganz toll finde. Nur 20 Min. pro Tag, aber sehr effektiv: Schaut bei Youtube unter Bikini Body Mommy Challenge 2.0

Tee der Woche

20160712_113749

Und wie war Eure cleane Woche?

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s