Bratlinge und Laibchen · clean · Pfannengericht

{Clean Eating} Linsen-Laibchen (vegane Buletten)

Endlich komme ich wiedermal dazu ein Rezept zu posten. Dass ich mich seit einiger Zeit hauptsächlich nach dem Clean Eating Prinzip ernähre habt Ihr sicherlich schon mitbekommen. Früher hatte ich gerne fertige Burger-Patties, Trockenmischungen für Laibchen und tiefgefrorene vegane Laibchen zuhause, wenn es mal schnell gehen musste. Heute versuche ich solche Convenience Produkte zu vermeiden und so viel wie möglich selbst zu machen. Am liebsten natürlich Dinge, die trotzdem schenll gehen. Diese Laibchen schmecken hervorragend und wenn man vorgekochte Linsen im Kühlschrank hat (oder Konserven benutzt), gehen sie Ruck-Zuck! Ich finde auch die Konsistenz toll – locker und fluffig, Sie eignet sich jedoch nicht für Burger, da die Laibchen dazu nicht fest genug sind. Wenn man daraus Burger-Patties machen will, sollte man noch Mehl und eventuell mehr Flüssigkeit hinzufügen.

Linsen-Buletten

Zutaten für 4:

    250 g braune oder rote Linsen
    1 Zwiebel
    1 Karotte (ca. 100 g)
    1 EL Sojamehl
    4 EL Semmelbrösel
    Salz, Pfeffer
    1 TL Paprikapulver
    1/2 TL Kreuzkümmel

    Zubereitung:

    Linsen über Nacht einweichen. Dann abtropfen lassen und in frischem Wasser weich kochen. Bei roten Linsen ist das Einweichen nicht nötig.
    Zwiebel würfeln, Karotten raspeln und gemeinsam mit den Linsen, Sojamehl und 2-3 EL Wasser pürieren. Semmelbrösel unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver würzen.
    Aus der Masse Laibchen formen und in Olivenöl unter Wenden (vorsichtig, sind zerbrechlich!) ca. 10 Min. braten.
    Dazu passt gut Reis.

    Advertisements

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s